Warum Adressen kaufen?

Irgendwann kommt ein Unternehmen an den Punkt, an dem es ohne die richtigen Kontakte nicht mehr weiter kommt. Die Neukundengewinnung durch Adressmarketing ist eine Grundvoraussetzung um als Start-up-Unternehmen Fuß zu fassen, oder um als etabliertes Unternehmen zu wachsen.

Kaum Aufwand, viel Beratung

Man muss allem voran keinen Aufwand für die eigene, mühsame Suche nach passenden Adressen verwenden. Viel Arbeitszeit, die anderweitig besser genutzt worden wäre, wird gewonnen. Zusätzlich ist es ohne passende Quellen schier unmöglich ein breites Adressenrepertoire aufzubauen.  Darum empfiehlt es sich, von professionellen Händlern Adressen zu kaufen oder zu mieten. Man kann geschult beraten, welche Branche oder Zielgruppe am besten zum Unternehmen oder einem Produkt passt. Meist kommt einem die Erfahrung der Berater zugute, wenn diese noch an ausgefallenere Unternehmen oder speziellere Kunden denken.  Der erfahrene Listbroker berät auch gern im Bereich des Direktmarketings oder findet die beste Strategie um effektive Marktforschung zu betreiben.

Daten richtig nutzen

Es gibt viele Möglichkeiten um Adressen zu nutzen, wie zum Beispiel eine Werbebrief-Kampagne zu starten, oder mit einem Telefonmarketing auf Neukundenjagd zu gehen. Es ist auch naheliegend,  dass man per E-Mail am besten mit seinen Kunden in Kontakt bleibt. adressen-kaufen-gruende Wenn man mit geschulten Adresshändlern arbeitet, kann man von qualitativ hochwertigen Adressen ausgehen, denn sie leben davon, immer die aktuellsten und detailliertesten Datensätze zur Verfügung zu stellen. Man hat sowieso  automatisch die Kosten im Hinterkopf und eine Investition in minderwertige Adressen ist logischerweise nicht lukrativ. Wenn jedoch alles den Standards entspricht, lässt sich mit dem richtigen Händler ordentlich Geld sparen. Fehlgeleitete Bemühungen halten sich in Grenzen, ebenso wie die entsprechenden Kosten. Mit einer gewissen Fluktuation muss man immer rechnen, aber ein optimales Ausnutzen aller Möglichkeiten verspricht den maximalen Erfolg.

Sie möchten Neukunden gewinnen?

Dann fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Adressen Angebotsformular

Nicht auf die leichte Schulter!

Natürlich darf man nicht nur daran denken, was das alles kostet. Die rechtlichen Grundlagen sind immer einzuhalten. Mit einem professionellen Partner aus dem Adresshandel lassen sich auf diesem Gebiet steile Klippen umschiffen. Auch wenn man eine kunstvolle Werbekampagne für Telefon, E-Mail oder Post entworfen hat, darf man nie vergessen, dass viele niemals ihre Einwilligung dazu gegeben haben, auf irgendeine Weise Werbung zu empfangen. Besonders kritisch ist dazu das berüchtigte Opt-In für E-Mails. Sollten sie bei einer unseriösen Agentur E-Mail-Adressen erworben haben und sind darum nicht explizit auf fehlendes Opt-In hingewiesen worden, ist die Chance sehr groß, dass diese E-Mails über keinerlei Erlaubnis verfügen und sie schmerzhafte Abmahnungen ins Haus flattern sehen. Selbst beim Werbebrief darf die Bemerkung zum Werbewiderspruchsrecht nicht fehlen.

Lohnenswert investieren

Man sieht, Adressmarketing ist kompliziert und ein kompetenter Adressen-Partner unerlässlich. Es empfiehlt sich auf jeden Fall ein Anbietervergleich. Sie unterscheiden sich zum Teil enorm im Preis und im Angebot voneinander. Hier stellt sich auch die Frage ob man Adressen für eine begrenzte Nutzungsdauer mieten möchte, oder ob sie gleich gekauft werden um beliebig oft genutzt werden zu können. Die Preisunterschiede sind minimal und man sollte so entscheiden, wie die Adressnutzung  am besten auf den Bedarf abgestimmt ist. Eine Datenbank mit Adressen aufzubauen und zu pflegen ist nicht nur für neu gegründete Unternehmen interessant. Selbst als alteingesessene Firma ist es nicht verkehrt sich gelegentlich um neue Partnerschaften zu kümmern, so zum Beispiel Firmenpartner oder Lieferanten.

Kontaktanfrage

Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse
Ihre Telefonnummer
Ihre Anfrage